Kinder im Dorf der Hoffnung

Baru Jambazian, der Leiter unserer armenischen Partnerorganisation Diaconia Charitable Fund, schickte uns diesen Bericht: Die Kinder im „Dorf der Hoffnung“ durften diesen Sommer eine unvergessliche Zeit erleben. Gleich zwei Gruppen von Volontären besuchten uns im Juni und August und verbrachten jeweils zwei Wochen bei uns. In dieser Zeit wurde viel gelacht, getanzt, verschiedene Workshops durchgeführt, aber auch viel von Gott erzählt. In den restlichen Wochen der Sommerferien organisierten wir ein buntes Programm für die Kinder. Dieses wurde von den Kindern so begeistert aufgenommen, dass sich daraus eine Gruppe formte, welche sich nun regelmäßig trifft, singt und tanzt, gemeinsam sinnvoll eine…

Read More

Barrierefreiheit für Rusanna

Rusanna Mnacakanjan (47) sitzt im Rollstuhl. Sie lebt in der Stadt Sewan. Dank Ihrer Spenden bekam sie neue Fliesen für die Küche und den Flur. Den Bodenbelag werden ihre Freunde für sie neu verlegen. Dies alles ermöglicht es Rusanna, sich in ihrer Wohnung frei und ohne fremde Hilfe fortbewegen zu können. Vielen Dank für Ihre Spenden! (Projekt 1015 Allgemeine Hilfe Armenien)

Read More

Nachlese der Konzertreise

Vom 14. bis 22. September 2019 waren vier hochbegabte armenische Jugendliche an verschiedenen Orten Deutschlands zu Gast und begeisterten die Besucher mit ihrem Können und ihrer positiven Ausstrahlung. Zwischen den Musikdarbietungen berichtete Baru Jambazian, Leiter Diaconia Charitable Fund (DCF), über Land, Leute und Not. Es war auch sehr schön, einige von Ihnen, liebe Freunde, persönlich treffen zu dürfen! Danke an den DCF – wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Tournee mit Euch! Presseberichte und Videos gibt es hier auf unserer Website, auf Facebook, bei Instagram und auf unserem YouTube-Kanal!

Read More

Eine Waschmaschine für Marine

Marine (33) und Grigor (41) sind schwere Arbeit gewohnt. Umso erfreuter waren sie, als sie, dank Ihren Spenden, eine Waschmaschine erhielten. Bis dahin musste Mutter Marine mit der Hand waschen, was sich negativ auf ihren Rücken auswirkte. Vater Grigor, gesundheitlich auch nicht auf der Höhe, hatte des Öfteren nicht die Möglichkeit, das Waschwasser zu heizen, sodass die Wäsche mit kaltem Wasser gereinigt werden musste. Dank Ihrer Hilfe hat diese Not ein Ende, das Wäschewaschen ist nun keine Last mehr. Vielen Dank! (Projekt 1212)

Read More

Armenienreise 2020

Im kommenden Jahr wird es wieder eine Reise für Interessierte nach Armenien geben. Sie wird vom 17. bis 25. April 2020 stattfnden. Auch für die „geistliche Nahrung“ wird, unter kompetenter Leitung, gesorgt. Einige Eindrücke von Teilnehmern der Reise 2019 (Foto) finden Sie hier. Bei Interesse melden Sie sich bei uns! E-Mail: info@amro-ev.de oder Tel.: 02772 54 05 631

Read More

Hilfsgüter für Armenien

Im Herbst werden voraussichtlich einige Freunde und Unterstützer in Eigenregie einen Container mit Hilfsgütern bepacken und nach Armenien schicken. Folgende Artikel werden noch benötigt: Neuwertige (Woll-)Decken, Nähmaschinen, Näh-Stoffe, Näh-Utensilien, sowie gut erhaltene Schultaschen und Rucksäcke. Falls Sie gerne etwas mitschicken möchten, wenden Sie sich bitte für weitere Infos an Frau Katja Ebinger (k.ebinger@amro-ev.de). Wer einen Beitrag zu den Transportkosten (insgesamt etwa 6000 Euro) leisten möchte, kann dies hier tun. Herzlichen Dank für jede Spende!

Read More

Bettwäsche für Kindergarten

Hygieneartikel sind für viele Menschen in Armenien Luxusartikel. Darum baten wir Sie im Express 2 2018 um Hilfe. Neben einigen Familien (Bericht folgt) erhielt auch der Kindergarten in Tumanjan, der durch ein Feuer in große Not geraten war, Hilfe. Ihre Spenden haben es ermöglicht, für die Kinderbetten neue Bettwäsche zu kaufen. Nun steht dem Mittagsschläfchen der Kleinen nichts mehr im Wege. Herzlichen Dank dafür!

Read More

Konzertreise

Vom 14. bis 22. September 2019 sind vier hochbegabte armenische Jugendliche in Deutschland auf Konzerttournee. Sie werden einen bunten musikalischen Mix aus traditionell armenischen, klassischen und modernen Stücken präsentieren. Alle Musiker sind Patenkinder des „Diaconia Charitable Fund“ oder wohnen im „Dorf der Hoffnung“. Zusätzlich wird es Informationen zur Lage in Armenien und zur Möglichkeit der Projekt- und Patenschafts-Unterstützung geben. Die Gesamtdauer beläuft sich auf etwa 90 Minuten. Die Konzerte sind gratis, es gibt jedoch die Möglichkeit, Artikel aus Armenien zu erwerben oder eine Spende (auch zur Unkostendeckung) zu geben. Termine: 14.9.19 20:00 Uhr Stadthalle Kehl, Großherzog-Friedrich-Str. 19, 77694 Kehl 16.9.19…

Read More

Es geht um mehr!

Anfang März war der Ministerpräsident von Armenien, Nikol Paschinjan, beim Europäischen Parlament zu Gast. Dort sprach er ein besonderes Problem an, das in seinem Land herrscht – die Wahlbestechung. Ein Drittel der Bevölkerung in Armenien lebt unterhalb der Armutsgrenze und ist darum besonders anfällig dafür, Geld von Parteien anzunehmen, denen sie im Gegenzug bei Wahlen ihre Stimme geben. Die bis zum Ende letzten Jahres regierende und erst durch die „Samtene Revolution“ entmachtete Republikanische Partei konnte sich durch solche Bestechungszahlungen immer wieder die Mehrheit sichern. Lediglich bei der letzten Wahl, die infolge der Revolution stattfand, war dies, auch nach Berichten ausländischer…

Read More

Beeindruckendes Armenien

Im April besuchten einige Spender und Paten Armenien. Von ihnen erhielten wir drei Reiseberichte. Die Fotos stammen ebenfalls von Teilnehmern der Reise. Vielen Dank dafür! Die Armenien-Reise wurde von AMRO und dem DCF (Diaconia Charitable Fund) perfekt geplant und durchgeführt. Jeder Tag war dabei emotional anders interessant. Der erste Tag mit dem Ausflug nach Echmiadizin war dazu da, zum ersten Mal das Land und die Leute kennenzulernen, und wir waren alle von der Freundlichkeit überwältigt. Das nächste emotionale Highlight war das Treffen mit den Patenfamilien am Dienstag. Man konnte die Nervosität und Zurückhaltung der Kinder deutlich spüren. Aber durch das…

Read More