Ältere Frau hält kleines Kind auf dem Arm

Arsen J.
30. September 2015

Arsen und seine Schwester leben mit ihrer Familie im Dorf Getapnja, in der Masis Region welche im Ararat Gebiet liegt. Das Dorf liegt 20-30 Km von der Hauptstadt Jerewan entfernt.

Einige Dorfbewohner haben Arbeit in Jerewan gefunden, andere versuchen es mit Viehzucht und Landwirtschaft. Im Dorf hat es viele Gewächshäuser, wo die Bauern Blumen anpflanzen.

Familie J. ist jedoch ohne Arbeit und Verdienst. Sie hat ein kleines Grundstück, wo das kleine Waggonhäuschen von 27 Qm steht. In diesem „Häuschen“ leben neun Personen: drei Volljährige und sechs Minderjährige. Die Oma Taguhi (63) sorgt für die Kinder, da die Eltern Hajk (45) und Rosa (38) geistig unterentwickelt sind. Die Oma ist selbst auch nicht bei bester Gesundheit. Sie ist zuckerkrank und hat Probleme mit den Beinen.

In der Familie leben auch die vier Kinder des Onkels. Die Mutter hat sie verlassen und der Vater macht Gastarbeiten in Russland.

Die Schwester von Arsen geht seit September 2017 in die achte Klasse. Das Mädchen ist gesund. Arsen hingegen ist etwas unterentwickelt. Die Oma macht sich grosse Sorgen um ihn. Wie Sie vielleicht auf dem Foto sehen, hat der Junge Beschwerden mit den Augen. Zur Zeit wird er aber nicht behandelt. Erst wenn er grösser ist, benötigt er evtl. eine Augenoperation.

Das einzige feste Einkommen der Familie ist die Behindertenrente des Vaters von monatlich 19.000 Dram (ca. 34 Euro). Eine Patenschaft für Arsen würde die vielen Sorgen der Familie wesentlich erleichtern und ihr Hoffnung für die Zukunft geben. Dank einer Patenschaft würde der Junge monatlich mit Lebensmitteln versorgt werden, ferner erhielte er auch ärztliche und zahnärztliche Hilfe. Im Voraus danken wir Ihnen herzlich und wünschen Gottes reichen Segen.

Wenn Sie die Patenschaft für Arsen übernehmen möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@amro-ev.de.

Allgemeine Informationen zu unseren Kinderpatenschaften in Armenien gibt es hier!

ALTRUJA-BUTTON-B8PD

Wir sind Mitglied!

Newsletter abonnieren

Bitte hier klicken!