Melik H.
17. März 2013

Der 4 Jahre alte Melik kommt aus Jerewan. Er wohnt dort mit seinen Eltern, der Oma, den 2 Tanten und dem Bruder in einer Dreizimmerwohnung. Seine Mutter (Gajane, 25 J.) ist  eine ausgebildete Soziologin. Sie hat aber früh geheiratet und 2 Kinder bekommen. Deswegen hat sie nie in ihrem Beruf gearbeitet. Nun kümmert sie sich um die Kinder und den Haushalt. Meliks Vater (Albert, 27 J.) ist ausgebildeter Journalist, er arbeitet aber als Fahrer. Es fällt ihm schwer für die Familienkosten aufzukommen. Er ist der Einzige in der 7-köpfigen Familie, der eine bezahlte Arbeit hat. Die Tanten (20 und 23 Jahre alt) sind beide Studentinnen. Meliks Oma (50) ist Hausfrau. Meliks Bruder ist 6 Jahre alt und wird bald eingeschult.

Melik steht oft im Mittelpunkt der Familie, weil er an einer äusserst seltenen Krankheit leidet; dem Joubert-Syndrom. Die Krankheit zeichnet sich durch Entwicklungsstörungen des Zentralnervensystems und seiner Funktionen aus. Bei Melik führt die Krankheit zu verzögerter Sprachentwicklung und Bewegungsfähigkeit. Er steht unter ärztlicher Aufsicht und lässt sich einmal im Jahr untersuchen. Als viermonatiges Baby wurde bei ihm die Krankheit entdeckt. Seine Mutter hatte damals bemerkt, dass das Kind den Kopf nicht halten konnte und brachte es gleich zum Arzt. Die Familie hat sich mittlerweile mit der Krankheit von Melik abgefunden und versucht ihr Möglichstes, damit es dem Jungen gut geht. Erst mit vier Jahren hat der Junge angefangen selbstständig zu laufen. Für seine Eltern war das ein grosser Schritt. Sie bringen Melik täglich für 3 Stunden in den Kindergarten, damit er Umgang mit anderen Kindern hat. Der Junge benötigt dort Spezialbetreuung für die seine Eltern extra zahlen.

Dank einer Patenschaft würde der Junge nicht nur monatlich vitaminreiche Lebensmittel erhalten sondern auch Windeln und Medikamente. Für Ihre Hilfe danken wir Ihnen im Voraus und wünschen Gottes reichen Segen.

Allgemeine Informationen zu unseren Kinderpatenschaften in Armenien gibt es hier!

ALTRUJA-BUTTON-B8PD

Wir sind Mitglied!

Newsletter abonnieren

Bitte hier klicken!