Hajk A.
21. Februar 2006

Hajk hatte bereits Paten, die die Patenschaft jedoch aufgegeben haben.

Der Junge lebt mit seiner Schwester und seiner Mutter zusammen. Der Vater von den Kindern ist an den Folgen eines Kopftumores gestorben. Die ganze Familie vermisst ihn sehr. Die Mutter verdient nebst einer kleinen Witwenrente mit Waschen und Putzen, aber das gesamte Einkommen ist so gering, dass es hinten und vorne nicht reicht um die anfallenden Kosten zu bezahlen.

Hajk und seine ältere Schwester gehen beide zur Schule. Der Junge geht mit seinen zwölf Jahren in die fünfte Klasse und erwirbt immer sehr gute Leistungen. Er besucht auch einen Schachunterricht in der Schule. Er hat darin ein grosses Talent. Für den Unterricht muss die Familie nicht zahlen. Hajk ist ein sehr kluger, fleissiger und begabter Junge. Sein Traum ist, einmal so erfolgreich zu sein, wie die Mitglieder der armenischen Schachmannschaft. In der Freizeit geht Hajk mit seiner Mutter und der Schwester gerne spazieren. Er denkt immer noch oft an seinen Vater. Hajk hat in seinem jungen Leben schon viel Leid erfahren.

Mit den durch die Paten finanzierten monatlichen Lebensmittelpakete hatte die Familie jeden Tag genug zum Essen, die Familienmutter Gajane machte sich keine Sorgen mehr für das Tagesbrot ihrer minderjährigen Kinder. Diese Hilfe musste leider aufgrund der Kündigung der Patenschaft eingestellt werden. Daher hoffen wir, dass Hajk bald neue Paten findet.

Wenn Sie die Patenschaft für Hajk übernehmen möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@amro-ev.de.

Allgemeine Informationen zu unseren Kinderpatenschaften in Armenien gibt es hier!

ALTRUJA-BUTTON-B8PD

Wir sind Mitglied!

Newsletter abonnieren

Bitte hier klicken!