Dawit M.
27. Januar 2009

Dawit kommt aus dem Dorf Schatin, welches etwa 122 km südlich von Jerewan entfernt liegt. Das Dorf liegt in der Region Wajoz Dsor. Schatin hat etwa 2100 Einwohner und eine reiche kulturelle Vergangenheit. Kreuzsteine aus dem 10. Jahrhundert werden dort aufbewahrt. Die herrliche Ruhe und Abgeschiedenheit hinterlässt einen ganz besonderen Eindruck. Doch leider leben die meisten Dorfbewohner am Existenzminimum.

Dawits 7-köpfige Familie lebt in einem alten Dreizimmerhaus, welches seit einer Ewigkeit nicht mehr renoviert worden ist. Mit den vielen alltäglichen Problemen ist nicht an eine Renovierung zu denken. Dawit hat 2 Schwestern – Liana (13) und Mariana (9). Die Eltern der Kinder beschäftigen sich mit landwirtschaftlichen Arbeiten. Vater (Walentin, 38) ist Landwirt. Er hat einen kleinen Obst- und Gemüsegarten vor dem Haus. Die Familie besitzt 2 Kühe, welche pro Tag etwa 10 Liter Milch für den Eigenbedarf geben. Mutter (Gajane, 32) hat nach dem Schulabschluss geheiratet und Kinder bekommen. Danach hatte sie dann keine Möglichkeit mehr, eine Lehre zu machen. In der Umgebung gibt es ohnehin fast keine Ausbildungsmöglichkeiten und dazu kommt noch, dass für eine Ausbildung bezahlt werden muss. Gajane sorgt nun für den Haushalt und die drei Kinder. Dawit wohnt mit den Eltern, Geschwistern und den Großeltern unter einem Dach. Die Großeltern sind Rentner.

Dawit geht in die 2. Klasse und hat ausgezeichnete Schulleistungen. Sein Lieblingsfach ist Mathematik. In seiner Freizeit schreibt er gerne Matheübungen. Er hilft aber auch im Haus oder im Garten bei verschiedenen Arbeiten mit. Der Junge ist sehr vernünftig, zurückhaltend aber auch hilfsbereit.

Danke, wenn Sie Dawit durch eine Patenschaft unterstützen möchten!

Wenn Sie die Patenschaft für Dawit übernehmen möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@amro-ev.de.

Allgemeine Informationen zu unseren Kinderpatenschaften in Armenien gibt es hier!

ALTRUJA-BUTTON-B8PD

Wir sind Mitglied!

Newsletter abonnieren

Bitte hier klicken!