Alte Frau sitzt am Tisch und isst

Junge Menschen sind zu harter Arbeit fähig, um für sich und ihre Familien zu sorgen. Alte Menschen, die in ihrem Leben oft schweren Tätigkeiten nachgehen mussten, ihre Familien versorgten und nun unter körperlichen Beschwerden leiden, können dies nicht mehr. Sie sind auf Hilfe angewiesen.

So auch Wenera Tumanjan (69). Wir trafen sie in der Region Tawusch. Ihr kleines Zimmer liegt abgelegen und ist nicht mit dem Auto erreichbar. Ihre wenigen Habseligkeiten und Erinnerungen an eine bessere Zeit befnden sich in einem schäbigen Karton. Die Mangelernährung hat sie sichtlich geschwächt, sie ist von Krankheit gezeichnet und kann kaum ihre Finger bewegen. Selbst ihre Worte sind nicht mehr so deutlich zu verstehen; wir müssen häufg nachfragen. Sie geht jeden Tag einen weiten Weg zu einer Suppenküche, in der täglich für rund 60 Personen gekocht wird. Ohne diese Mahlzeiten wäre die alte Frau wohl schon längst verhungert. Eine eigene Familie hat sie nicht mehr. Und die Erinnerung an frühere Zeiten sowie ihre Verwandten verschwindet auch mit der Zeit.

Frau bereitet Essen zuWir möchten diesen Menschen am Ende ihres Lebens die tägliche Mahlzeit sichern! Dazu möchten wir an verschiedenen Orten in der Region Tawusch, in Zusammenarbeit mit dortigen Kirchgemeinden, kleine Suppenküchen einrichten, um den Bedürftigen den weiten täglichen Marsch zu ersparen. Unser Ziel ist es, tägliche Mahlzeiten anzubieten, die den Kranken und Schwachen nach Hause geliefert werden. Für die Senioren, die zur Suppenküche kommen können, um sich ihre Mahlzeit abzuholen, soll diese ein Ort der Begegnung und Wertschätzung sein. Um die benötigten Lebensmittel bereitzustellen und zu liefern, benötigen wir pro Person pro Monat 13 Euro.

Schenken Sie einem bedürftigen Menschen am Ende seines Lebens eine tägliche Mahlzeit! Diese Senioren haben die Vergangenheit des Landes gestaltet und durch ihr Leben die Gegenwart sowie die Hoffnung auf eine bessere Zukunft geprägt.

Projekt Nr. 1216

ALTRUJA-BUTTON-E6TI

ALTRUJA-BUTTON-B8PD

Spendenkonten

Sparkasse Hochrhein
BIC SKHRDE6W
IBAN DE10 6845 2290 0077 0321 59 (Spenden)
IBAN DE85 6845 2290 0077 0321 67 (Patenschaft)

Wir sind Mitglied!

Newsletter abonnieren

Bitte hier klicken!