Sonderprojekt Nepal

Bis Ende 2017 unterstützten wir drei Kinderheime in Nepal. Aus dieser Zusammenarbeit existieren noch vier Patenschaften im Kinderheim in Dhading, die fortgesetzt werden.

Im April dieses Jahres hatte der Leiter dieses Kinderheimes, Man Bahadur, einen schweren Unfall. Er geriet mit seinem Motorrad (seinem „Auto-Ersatz“) in eine Schlammpfütze, verlor die Kontrolle und stürzte einen Abhang hinunter. Er war für eine Weile bewusstlos und kam nach Kathmandu ins Krankenhaus. Beim Unfall brach er sich das Knie bzw. umliegende Knochen. Das Knie wurde in einer Operation wieder gerichtet. Die Herausforderung für Menschen in Nepal besteht darin, dass sie für alle Kosten, Operation und Unterbringen sowie Verpflegung, selbst aufkommen müssen. Die Kosten sind für sie zumeist unerschwinglich.

Dank großzügiger Spender ist konnte die Operation finanziert werden und Man Bahadur befindet sich inzwischen auf dem Weg der Besserung und kann schon wieder etwas laufen. Er hat allerdings noch einen langen Weg vor sich. Vor Kurzem hat er sich zusätzlich eine Infektion zugezogen, die ebenfalls einen Arztbesuch nötig macht. Daher werden weiterhin Spender gesucht, die sich an den medizinischen Kosten beteiligen.

Weitere Informationen, auch über das Kinderheim in Dhading und weitere Hilfsmöglichkeiten, finden Sie im aktuellen Gebetsbrief und im Flyer. Spenden sind möglich per Überweisung oder unser Online-Spendenformular. Bitte geben Sie als Verwendungszweck „Man Bahadur Nepal“ an. Vielen Dank!

ALTRUJA-BUTTON-B8PD