Mann hockt unter einem maroden Dach

Zwei Männer, eine Frau, ein MädchenIn dem kleinen Ort Berd treffen wir Familie Arsumanjan. Sie lebt mit sechs Personen in einem zugigen und undichten Häuschen, das für deren Gesundheit durch die ständige Feuchtigkeit und Kälte erhebliche Gefahren birgt. Häufg leiden Opa Sewan (64), Oma Anahit (56), Sohn Armen (40), seine Frau Gajane (32) und deren Töchter Anahit (14) und Diana (12) unter, durch die Umstände bedingten, Krankheiten. Sewan ist zudem behindert und leidet noch immer unter den traumatischen Erlebnissen, die er als Kind während des Krieges mit Aserbaidschan durchlitt. Diese lassen ihn an manchen Tagen bewegungsunfähig zurück. „Ich bin fähig, die nötigen Reparaturen selbst durchzuführen“, sagt sein Sohn Armen. Auch Freunde und Verwandte würden tatkräftig mit anpacken, damit das Haus dicht und sicher wird.

Aber dieser Familie fehlen die Finanzen, um etwas zu ändern. Sie schaffen es gerade so, sich einigermaßen zu versorgen. Wir möchten dieser Familie gerne die anfallenden Renovierungsarbeiten am Haus ermöglichen. Dazu braucht es rund 2650 Euro. Mit Ihrer Hilfe können wir die Lebensumstände von Familie Arsumanjan verändern, so dass die Gesundheit jeder Person gestärkt werden kann.

Projekt Nr. 1219

ALTRUJA-BUTTON-E6TI

Ganz einfach online spenden!

ALTRUJA-BUTTON-B8PD

Spendenkonten

Sparkasse Hochrhein
BIC SKHRDE6W
IBAN DE10 6845 2290 0077 0321 59 (Spenden)
IBAN DE85 6845 2290 0077 0321 67 (Patenschaft)

Newsletter abonnieren

Bitte hier klicken!

Wir sind zertifiziert!